Verbindliche Anmeldung zur Programmteilnahme

Ab 2018 erfolgt die Bewerbung um eine Teilnahme an einem CISV-Programm 2-stufig:

  1. Bewerbung mittels Formular
  2. Unterfertigung der Verbindlichen Anmeldung durch einen Erziehungsberechtigten

Durch diese Vorgehensweise soll mehr Rechtssicherheit herschen.

Auszug aus dem Formular
(Stand 1. 2. 2018):

VERBINDLICHE ANMELDUNG ZUR PROGRAMMTEILNAHME

Programm:           …………  Programm-Nr: ……………  Teilnahmegebühren: € ………..  Chapter: ……….

Teilnehmer/in:     ……………………………………………………………..

gesetzl.           ……………………………………………………………….

Vertreter/in:      ……………………………………………………………….#

Es ist mir bekannt, dass die Auswahl und Zusammenstellung der Delegation durch CISV Austria, die Organisation und Durchführung des Camps aber durch das Gast-Chapter erfolgen.

Mir ist bekannt, dass Voraussetzung für eine Teilnahme am Programm die Mitgliedschaft bei CISV Austria, die zeitgerechte Zahlung der vorgeschriebenen Anzahlung, des Restbetrages und der Reisekosten sind.

Verbindliche Anmeldung:

  1. unterschriebenes Anmeldeformular
  2. bezahlter Mitgliedsbeitrag in Höhe von € ……,- für das laufende Jahr
  3. umgehende Anzahlung in Höhe von € 200,- auf das Konto:

CISV Austria – Chapter …………., IBAN: ………………………………………………………………….…………….., BIC: …………………….

Verwendungszweck: „…………………………………………………………………………………………………….………………………………..“

Den Restbetrag von € ……..,- (Gesamtkosten siehe www.cisv.at, werde ich
unmittelbar bei Aufforderung/Vorschreibung durch das Chapter, jedoch bis spätestens ………………………. des
laufenden Jahres überweisen.

Reisekosten

CISV Austria übernimmt die Organisation der Anreise bis zum vom CISV-Gast-Chapter vorgegebenen Treffpunkt. Die weitere Organisation der Anreise zum jeweiligen Programm, sowie dessen Organisation und Durchführung, liegen in der Verantwortung des CISV-Gast-Chapters.

Storno / Absage

Sollte aus Gründen, die ich nicht zu vertreten habe, das Programm nicht stattfinden, entfällt die Verpflichtung zur Zahlung sämtlicher Beträge bzw. erhalte ich bereits geleistete Zahlungen rückerstattet.

Bei einer Absage aus Gründen, die ich selbst zu verantworten habe, werde ich CISV Austria einen etwaigen Schaden, beispielsweise für das Umbuchen von Tickets, Gebühren an CISV International und dergleichen, erstatten.

Sonstiges

Die im Anhang angeführten Erläuterungen und die Haftungsbegrenzung habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

                                                                                                                                                                                                  X
Ort, Datum                                                                                                          Unterschrift

 ANHANG

Was ist ein CISV-Programm?

CISV ermöglicht seinen Mitgliedern, an weltweit stattfindenden internationalen Programmen teilzunehmen,
die Toleranz, interkulturelle Kommunikation, Friedenserziehung und den Abbau von Vorurteilen fördern. Daneben
unterstützt CISV mit seinen Programmen die Entwicklung von Eigenverantwortung und Engagement, Kooperation und Teamarbeit sowie ein Bewusstsein für die gesellschaftlichen Probleme unserer Zeit.

Die Programme heißen Village, Step Up, Interchange, Youth Meeting, Seminarcamp, Mosaic und IPP (International People’s Project) und richten sich an verschiedene Altersgruppen.

Bei den Programmen für Unter-16-Jährige treffen sich die Kinder mit dem Begleiter/der Begleiterin und den Eltern regelmäßig bis zur internationalen Begegnung, sobald die Delegation zusammengestellt ist. Ab-16-Jährige werden in eigenen Trainings auf ihr Programm vorbereitet. Die Teilnahme an diesen Vorbereitungsveranstaltungen ist obligatorisch.

Wer kann an CISV-Programmen teilnehmen?

CISV-Programme können nur stattfinden, weil sie von den Mitgliedern in ehrenamtlicher Arbeit organisiert und durchgeführt werden. Die CISV-Programme können daher nicht wie eine Jugend- oder Sprachreise gebucht werden.

Sie setzen neben einem Auswahlprozess und der Teilnahme an einer Vor- und Nachbereitung ein ganzjähriges ehrenamtliches Engagement aller Mitglieder voraus. Die Programme stehen daher auch nur Vereinsmitgliedern offen.

Wie werden CISV-Programme finanziert?

Um seine Programme durchzuführen ist CISV auf Spenden, Fördergelder, Mitgliedsbeiträge und Teilnahmegebühren angewiesen. Da sich die einzelnen Programme von Art und Inhalt stark unterscheiden, sind die Teilnahmegebühren unterschiedlich gestaffelt. Die Unterkunft, die Verpflegung und einzelne Programmpunkte werden vom gastgebenden CISV-Chapter organisiert.

CISV beruht auf dem Prinzip der Gegenseitigkeit. Daher können unsere Mitglieder nur an Programmen teilnehmen, wenn wir selbst auch Programme veranstalten und finanzieren. Aus diesem Grund verpflichten sich Mitglieder mit ihrer Unterschrift, das Chapter bei der Veranstaltung eigener Programme zu unterstützen, z.B. durch Aufnahme von Gastkindern oder Mitarbeit/Unterstützung im Programm.

Bei den Programmen sind mit der Teilnahmegebühr folgende Kosten abgedeckt:

  • Begleitung durch eine umfassend geschulte Begleitperson (ausgen. JC, Seminar Camp, IPP, YM 16+)
  • Zwei Schulungswochenenden für Begleitpersonen (ausgen. JC, Seminar Camp, IPP, YM 16+)
  • obligatorisches CISV-Trainingswochenende (JC, Seminar Camp, IPP, YM 16+)
  • Aufenthaltskosten und volle Verpflegung am Programm (ausgen. Interchange)
  • Nationale und internationale CISV-Fees
  • verpflichtende CISV-Reiseversicherung
  • obligatorische Teilnahme am nationalen Vorbereitungs-Precamp (Freitag bis Sonntag) im Frühling (ausgen. Seminar Camp, IPP, YM 16+)

Im Preis nicht enthalten sind:

  • Reisekosten (inkl. anteilige Reisekosten des Leaders)
  • Reisekosten für das obligatorische Precamp (wird gemeinsam organisiert und gesondert vorgeschrieben)
  • Teilnahme + Reisekosten am Pastcamp (Freitag bis Sonntag) im Herbst

Es ist zu beachten, dass neben den genannten Teilnehmerpauschalen den Teilnehmenden weitere Kosten entstehen können, beispielsweise für Visa, Health Form (ärztliche Bescheinigung), Gastgeschenke, Taschengeld oder ähnliches. Darüber hinaus sollte der Begleitperson ein Notfallgeld für unerwartete Ausgaben zur Verfügung gestellt werden, das nach Ende des Programms zurückgezahlt wird.

Welche Regeln gelten bei CISV?

Das Programm wird inhaltlich von den ehrenamtlichen Begleitpersonen und dem gastgebenden CISV-Chapter gestaltet. Die Programme in den einzelnen Ländern werden von dem jeweiligen lokalen CISV-Chapter durchgeführt und verantwortet. Alle CISV-Chapter weltweit haben sich gegenüber CISV International verpflichtet, die gemeinsam festgelegten Standards einzuhalten.

Besonders relevant ist das Regelwerk R-07 Behaviour Policy (siehe …)

Mit ihrer Unterschrift verpflichten sich die Erziehungsberechtigten bzw. die volljährigen Teilnehmer/innen, die in der
R-07 (Behavior Policy) aufgeführten Verhaltensregeln einzuhalten. Verstöße gegen diese Regeln können bis zum Ausschluss vom Programm führen. Kosten, wie beispielsweise eine gesonderte Heimfahrt, die durch einen solchen berechtigten Ausschluss vom Programm entstehen, sind von den Teilnehmer/innen bzw. deren Erziehungsberechtigten zu tragen.

Weil CISV weltweit organisiert ist, sind die Dokumente auf Englisch. Deswegen müssen auch administrative Abläufe nach den internationalen CISV-Standards abgewickelt werden. Dazu gehört, dass für alle Teilnehmer die entsprechende „Legal Form“ und „Health Information Form“ ausgefüllt und unterschrieben werden.

Haftungsbegrenzung

Eine Haftung von CISV Austria für Schäden (ausgenommen Personenschäden), die einem Mitglied bei der Teilnahme an einem Programm entstehen, ist über den Umfang einer gegebenenfalls von CISV Austria abgeschlossenen Versicherung hinaus auf die Fälle beschränkt, in denen einem Organmitglied oder einer sonstigen für den Verein tätigen Person, für die der Verein nach den Vorschriften des bürgerlichen Rechts einzustehen hat, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann. Dies gilt auch bei Absage des Programms durch das gastgebende CISV-Chapter oder dessen nationale Organisation, soweit die Absage nicht auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Handlung von CISV Austria beruht.